Wie so viele Veranstaltungen im Freien, ist beinahe auch das traditionelle Holzfliegertreffen des AeroClub Göppingen-Salach Opfer des Sommer 2016 geworden. Aber dieses Mal hatte der Wettergott ein Einsehen, so Dr. Rolf Braun vom AeroClub, der dieses Treffen seit Jahren mit organisiert. So trafen sich am Wochenende des 2. Und 3. Juli die Fans des historischen Segelflugs auf dem Flugplatz Nortel. Rund 15 Flugzeuge, überwiegend aus Holz gebaut und mit vielen Jahren auf dem Buckel kreisten mit leisen rauschen über dem Platz. Dabei waren Flugzeuge, die bis zu 80 Jahre alt sind aber von einer Gruppe von begeisterten Piloten nach wie vor top in Schuss gehalten werden. Besonders die Kameradschaft unter den Freunden des historischen Segelflugs begeistert seit Jahren die treuen Teilnehmer aus ganz Deutschland. Freudig erstaunt waren der AeroClub auch von den vielen Besuchern, die an diesem Wochenende den Weg auf den Nortel fanden und sich interessiert mit den Besitzern dieser historischen Schätze austauschen konnten.