Zu Alt oder zu Jung zum fliegen lernen ?

Die Ausbildung zum Segelflieger kann schon ab einem Alter von 14 Jahren begonnen werden, der Luftfahrerschein wird einem allerdings erst ab 16 Jahren ausgehändigt. Außerdem ist unter 18 Jahren noch eine Einverständniserklährung der Eltern/Erziehungsberechtigten notwendig. (Bemerkung des Verfassers am Rande : Mein Ausbilder für Flugnavigation war 81 Jahre alt und flog noch immer. Fliegen scheint einen jung zu halten!)

Was kostet es zu fliegen ?

Weniger als Du denkst. Als Mitglied des Aeroclub nutzt Du die Vorteile der Gemeinschaft. Die günstigste und für viele auch die schönste Art des Fliegens ist der Segelflug. Der lautlose Flug wie ein Vogel und über Stunden am Himmel zu kreisen und auch weite Strecken zurück zu legen. Die Kosten beginnen hier bei ca. EUR 10,-/Stunde. Sobald dann ein Motor ins Spiel kommt wird es teurer. Dafür kann man dann aber auch schnell größere Strecken zurück legen und dann gilt eine altbekannte Regel : Je größer und stärker das Flugzeug ist, um so teurer wird es. Aber keine Angst, unsere Mitglieder sind ganz normale Menschen mit normalen Einkommen.

Voraussetzung für einen Pilotenschein

Die erste Regel lautet : Ab zum Fliegerarzt, den wer fliegen will, muß gesundheitliche Voraussetzungen erfüllen. Als wichtigstes wären hier zu nennen, eine ausreichende Sehkraft sowie Sehschärfe (nötigenfalls mit Brille). Diese und andere gesundheitliche Voraussetzungen werden in einer Tauglichkeitsuntersuchung von einem amtlich zugelassenen Fliegerarzt festgestellt. Die Untersuchung umfasst unter normalen Umständen noch eine Urinprobe, ein EKG, Blut abnehmen, ein Fragebogen zu bisher aufgetretenen Beschwerden (Allergien, Leber- und Nierenleiden, Asthma, Migräne etc.) sowie einer allgemeinen Untersuchung. 

Es hört sich schlimmer an als es ist. Alles in allem muß man ca. 2 Stunden einplanen und wenn man keine außergerwöhnlichen Beschwerden hat kommt man durch. Wenn alles geklappt, hat man den 1. Schritt geschafft. Man hat sein "Medical" ( offiziell : medizinisches Tauglichkeitszeugnis ). Leider ist die Gültigkeit des Medicals begrenzt, weshalb man mehr oder weniger den Fliegerarzt regelmäßig wieder zu Gesicht bekommt. 

Gültigkeit für Klasse 2 Medicals (für Privatpiloten):

bis 40 Jahre – 60 Monate,
bis 60 Jahre – 24 Monate,
ab 60 Jahre – 12 Monate